Integrative Förderung (IF)

Allen Kindern der Primarschule Dinhard wird ein ganzheitliches schulisches und soziales Lernen ermöglicht. Durch die integrative Förderung können Kinder mit Schwierigkeiten im Lern-, Leistungs- und/oder im Sozialbereich im Kindergarten oder in der Regelklasse verbleiben. Zusätzlich zur Lehrperson werden diese Kinder durch eine Fachperson für Schulische Heilpädagogik unterstützt. Die integrative Schulungsform ersetzt den Besuch einer Kleinklasse.

Zur Förderung von Schülerinnen und Schülern mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen sind unterschiedliche Formen der Unterstützung durch eine Fachperson für Schulische Heilpädagogik möglich:

  • Beratung und Unterstützung der Lehrperson bei der Unterrichtsplanung, bei Problemen einzelner Kinder oder bei schwierigen Schulsituationen
  • Teamteaching zusammen mit der Lehrperson
  • Förderung von Schülerinnen und Schülern in der Klasse, in Fördergruppen oder im Einzelunterricht

Zur Anwendung gelangt jeweils diejenige Form, die auf Grund des schulischen Standortgesprächs, von Beobachtungen, der aktuellen Leistungen und der zur Verfügung stehenden Ressourcen sinnvoll erscheint.

Eveline Loepfe