Direkt zum Inhalt springen

Schulreise 3. Klasse

Wir sind mit dem Zug nach Steckborn gefahren. Wir sind lange am See gelaufen und haben dort Znüni gegessen. Dann sind wir zur Neuburg gelaufen. Der Weg war steil, aber wir haben’s geschafft. Unterwegs haben wir viele, herzige Babyfrösche gesehen. Wir haben bei der Burgruine gebrätelt und auch viel Süsses gegessen. Es war eigentlich nur ein Turm, der von vorn sehr gut cool aussah, aber die hintere Wand fehlte. Auf dem Turm waren Wanderfalken zu Hause, aber sie waren schon weg. Dann sind wir weiter gelaufen, nach Mammern. Es war sehr heiss und wir haben nur Birnbäume gesehen. In Mammern sind wir auf den Campingplatz gegangen und haben alle eine Glacé bekommen. Dann sind wir mit dem Schiff nach Steckborn gefahren. Das war cool. Auf der Mauer am See fiel Endrits Sonnenbrille ins Wasser. Ein netter Mann tauchte extra für uns runter und holte die Sonnenbrille. Wir machten ihm einen Riesenapplaus!

Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse