Direkt zum Inhalt springen

Deutsch als Zweitsprache(DAZ)

Die Schulgemeinde Dinhard hat nur wenige Schülerinnen und Schüler, deren Erstsprache nicht Deutsch ist und die DaZ-Unterricht benötigen. Oftmals ist dies nur ein Schüler pro Klassenstufe. Mehrmals ziehen auch Familien mit mehreren Kindern nach Dinhard, die Anrecht auf DaZ-Lektionen haben. Wenn es sinnvoll erscheint, die Geschwister getrennt zu unterrichten, so kann dem Rechnung getragen werden. Dies führt dazu, dass der DaZ-Unterricht in Einzel- oder Kleingruppen erteilt wird.

Der Unterricht in Klein- und Kleinstgruppen erlaubt es, sehr individuell auf die Bedürfnisse und Schwierigkeiten der einzelnen DaZ-Schüler einzugehen. Die Zusammenarbeit mit den Klassenlehrpersonen ist eng und oftmals werden auch Sprach- und Grammatikthemen aus dem Regelklassenunterricht aufgegriffen oder der in einem Thema benötigte Wortschatz erarbeitet und vertieft.

Susi Hitz