Direkt zum Inhalt springen

Schulreise 3. Klasse

Die Schüler und Schülerinnen berichten:

Am Dienstag 8. Mai 2018 besuchten wir den Märchenhof. Er war sehr, sehr toll, weil es dort ganz viele Tiere hatte: Kühe und ein Stier, der James Bond 007 hiess, Hühner, drei Pferde, Hasen Schweine und der Hund Nera. Ich war meistens bei den Pferden. Mein Lieblingspferd war Cadeau. Das heisst Geschenk auf Französisch. Sie hatte auch ein Geschenk, nämlich ein Fohlen im Bauch.

Vor dem Mittagessen durften wir einen Stein schleifen. Der erste Schritt war, dass wir einen normalen Stein auswählten. Dann streute uns Frau Schwager Schleifpulver auf Metallplatten. Wir mussten es nass machen und dann den Stein darauf schleifen. Es gab fünf verschieden Pulver vom sehr groben bis zum ganz feinen. Dann liessen wir die Steine trocknen.

In dieser Zeit durften wir zwei schöne Steine aussuchen, die uns besonders gefielen. Das war spannend, weil man nur die Farbe sah, aber als man die Beschreibungen las, erkannte man, dass die Steine zu einem passten.

Nachdem Frau Schwager uns ein Steinmärchen erzählt hatte, kochten wir zum Mittagessen eine Steinsuppe mit einem gesprenkelten Stein, Wirz, Karotten, Lauch und Salz. Die Suppe war sehr fein.

Am meisten gefiel mir der Heustock. Es hatte so viel Heu, dass wir eine Leiter brauchten, um hoch zu kommen. Als wir oben auf dem Heustock waren, konnten wir auf dem Heu herabrutschen.

Etwas später durften wir ein zweites Mal nach oben klettern. Dieses Mal warfen wir sehr viel Heu auf den Boden, so dass man halb einsank, wenn man gesprungen war. Wir bauten auch eine Burg im Heu.

Am Ende erzählte uns die Bäuerin nochmals ein Märchen und wir bekamen noch fünf Schokotaler geschenkt. Danach gingen wir heim.

Die Schulreise war mega mega cool!!!!!!!!!!!!!!!!