Direkt zum Inhalt springen

Die 4. Klasse macht Licht

Die 4. Klasse macht Licht!

Selber Taschenlampen machen? Kein Problem! Mit Batterien, Kupferdrähten, Glühbirnen und Schaltern haben die Schülerinnen und Schüler Stromkreise zusammengebaut und die Lampen zum Leuchten gebracht. Während 3 Lektionen hatte die Klasse zwei Experten vom EKZ zu Besuch, unter derer Anleitung das Verständnis für Stromkreise erarbeitet wurde. Nicht nur ihre Funktion lernten die Schülerinnen und Schuler zu verstehen, das neu gewonnene Wissen wurde direkt angewandt und überprüft. Welche Gegenstände leiten? Was macht die Stärke einer Batterie aus? Wieso ist der direkte Kontakt mit Strom aus der Steckdose gefährlich?

Hier ein paar Stimmen aus der Klasse:

 „Ich fand es toll, dass wir experimentiert haben.“

„Es war sehr toll, zu lernen, wie und wo die Elektronen durchgehen und wie sie an ihren Platz kommen.“

„Ich fand es cool, dass wir mit einer kleinen Glühbirne und einer Batterie probieren konnten die Glühbirne zum Leuchten zu bringen.“

„Ich fand es toll, weil es wie ein Kobelspiel war, alles richtig zusammenzusetzen.“

„Ich fan es toll, dass man selber wie eine Taschenlampe machen konnte und dort auch ein bisschen knobeln musste.“

„Wir konnten viele tolle Sachen machen. Am meisten hat mir das Bauen der Taschenlampe gefallen.“

„Es war spannend, wie das alles funktioniert und welche Gegenstände leiten und welche nicht.“

„Mein Highlight war, dass wir selber Dinge ausprobieren konnten.“

„Es war spannend, man musste manchmal ein bisschen knobeln.“

„Ich fand es spannend, dass ein Bleistift Strom überleiten kann.“

„Es war sehr interessant etwas über Strom zu lernen.“